Arbeit im Untersuchungsausschuss

Foto: pixabay / ValentinaFoto: pixabay / Valentina

Auch in der Haushaltswoche hat am Donnerstag der Untersuchungsausschuss Wirecard getagt. Die Sitzung dauerte mal wieder über 16 Stunden und ging bis tief in die Nacht. Befragt wurden dabei Vertreter der APAS und des BMWi. Dabei ging es natürlich auch um die aktuelle Presseberichterstattung zur APAS und EY. Thematisiert wurden aber auch allgemein die Zuständigkeit und die Arbeit der APAS als Aufsichtsbehörde und das Zusammenspiel mit dem BMWi.

Erstmals wollten wir dabei unter Ausschluss der Öffentlichkeit in einer geheimen Sitzung tagen. Aufgrund der langen Vernehmungen im öffentlichen Format haben wir dies gestern allerdings nicht geschafft. Es ist nun vorgesehen, nächste Woche eine Sondersitzung für die geheime Vernehmung durchzuführen.

Nächste Woche steht dann auch der Komplex der Lobbyarbeit in Bezug auf Wirecard in China auf der Tagesordnung. Da wir dafür sieben Zeugen vorgesehen haben, wird der Ausschuss nächste Woche Donnerstag bereits um 10.30 Uhr beginnen.

ANSCHRIFT

Fritz Güntzler, MdB
Reinhäuser Landstraße 5
37083 Göttingen

Telefon: 0551 73888
Fax: 0551 73710

fritz.guentzler@bundestag.de

KONTOVERBINDUNG

CDU Kreisverband Göttingen
Volksbank Kassel Göttingen

IBAN
DE06 5209 0000 0042 4528 66

Stichwort:
Fritz Güntzler MdB


©2018 Fritz Güntzler, MdB