Waldeigentümer werden mit 500 Millionen Euro unterstützt

Foto: pixabay / AntraniasFoto: pixabay / Antranias

Für die CDU/CSU-Bundestagsfraktion steht außer Frage, dass der Erhalt und Wiederaufbau klimastabiler Wälder eine Generationenaufgabe ist. Die Wälder in Deutschland leiden seit drei Jahren unter Dauerstress. Stürme, Dürre, und ein massiver Befall des Borkenkäfers haben ihm bedrohlich zugesetzt.

Voraussetzung für den Erhalt der Förderung sei daher auch eine Nachhaltigkeits-Zertifizierung der Waldflächen nach den Programmen PEFC oder FSC. Die Nachhaltigkeitsprämie beträgt 100 Euro pro Hektar und richtet sich an private und kommunale Waldbesitzer, die mindestens 1 Hektar Waldfläche besitzen.

Zusätzlich zu den 500 Mio. Euro werden noch weitere 200 Mio. Euro im Rahmen des Corona-Konjunkturpakets "Wald & Holz" für die Förderung von Investition in die moderne Forst- und Holzwirtschaft und das Bauen mit Holz bereitgestellt.

Die Hilfen für den Walderhalt und den Waldumbau im Rahmen der GAK (Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes) in Höhe von rund 800 Mio. Euro werden durch die Nachhaltigkeitsprämie und das Investitionsprogramm ergänzt.

ANSCHRIFT

Fritz Güntzler, MdB
Reinhäuser Landstraße 5
37083 Göttingen

Telefon: 0551 73888
Fax: 0551 73710

fritz.guentzler@bundestag.de

KONTOVERBINDUNG

CDU Kreisverband Göttingen
Volksbank Kassel Göttingen

IBAN
DE06 5209 0000 0042 4528 66

Stichwort:
Fritz Güntzler MdB


©2018 Fritz Güntzler, MdB