Anhörung Jahressteuergesetz

Foto: Fritz Güntzler, Büro BerlinFoto: Fritz Güntzler, Büro Berlin

Die Woche begann am Montag mit der öffentlichen Anhörung zum Jahressteuergesetz 2020. Als Sachverständige waren unter anderem das IDW, die Steuerberaterkammer, der BDI, Frau Prof. Dr. Schanz von der LMU München, Prof. Dr. Roland Ismer von der FAU Nürnberg-Erlangen und der Steuerberaterverband eingeladen.

Natürlich haben wir dabei die Inhalte des Gesetzentwurfs gesprochen, allerdings lag der Fokus doch eher auf steuerpolitischen Maßnahmen, welche bisher nicht im Gesetz vorhanden sind. Dazu gehört eine Reform des Gemeinnützigkeitsrecht, eine 1-zu-1-Umsetzung der ATAD, eine Reform der Unternehmensbesteuerung und weitere Hilfsmaßnahmen für von der Corona-Krise Betroffene.

Die gewonnenen Erkenntnisse haben wir diese Woche auch bereits in unsere Beratungen mit der SPD einfließen lassen. Allerdings haben wir noch viel Beratungsbedarf und es werden noch einige Diskussionsminuten vergehen, bis wir das Jahressteuergesetz 2020 abschließen können. Ich werde euch dazu in meinen nächsten Newslettern auf dem Laufenden halten.

ANSCHRIFT

Fritz Güntzler, MdB
Reinhäuser Landstraße 5
37083 Göttingen

Telefon: 0551 73888
Fax: 0551 73710

fritz.guentzler@bundestag.de

KONTOVERBINDUNG

CDU Kreisverband Göttingen
Volksbank Kassel Göttingen

IBAN
DE06 5209 0000 0042 4528 66

Stichwort:
Fritz Güntzler MdB


©2018 Fritz Güntzler, MdB