Erste Erfolge durch Mehrwertsteuersenkung

Foto: pixabay / FMFAFoto: pixabay / FMFA

Mit der in dieser Woche beschlossenen Mehrwertsteuersenkung erhebt die Bundesrepublik Deutschland für die nächsten sechs Monate den geringsten Mehrwertsteuerregelsatz in der gesamten Europäischen Union. Aber welche Vorteile bringt die Mehrwertsteuersenkung wirklich?

Mit der vorübergehenden Senkung der Mehrwertsteuer soll in erster Linie der Konsum wieder angekurbelt und der deutschen Wirtschaft ein Schub gegeben werden. Neben Bürgerinnen und Bürgern kommt die Senkung auch Unternehmen aller Branchen zugute, die von zusätzlichen Einkäufen profitieren, von der Gastronomie bis zur Automobilwirtschaft. Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat bereits im Jahr 2017 errechnet, das untere und mittlere Einkommensschichten stärker von einer Mehrwertsteuersenkung als von Einkommensteuerreformen profitieren würden. Eine Senkung des Mehrwertsteuerregelsatzes entlastet die Verbraucherinnen und Verbraucher, wenn die Unternehmen die Senkung über niedrigere Preise weitergegeben. Durch den zusätzlich ebenfalls reduzierten ermäßigten Steuersatz für z.B. Nahrungsmittel steigt die steuerliche Entlastung erheblich.

Bei der befristeten Mehrwertsteuersenkung in Großbritannien im Jahr 2009 hat sich gezeigt, dass gerade in den ersten Monaten die Preise deutlich sanken. Von einer positiven Preisentwicklung für den Verbraucher ist auch in Deutschland auszugehen. Die ersten Tage nach der Steuersenkung haben bereits gezeigt, dass viele Unternehmen ihre Preise anpassen und die Senkung der Mehrwertsteuer an die Kunden weiter geben. Dies ist ein sehr gutes Zeichen, denn so wird die Maßnahme ihre volle Wirkung auch entfalten können.

ANSCHRIFT

Fritz Güntzler, MdB
Reinhäuser Landstraße 5
37083 Göttingen

Telefon: 0551 73888
Fax: 0551 73710

fritz.guentzler@bundestag.de

KONTOVERBINDUNG

CDU Kreisverband Göttingen
Volksbank Kassel Göttingen

IBAN
DE06 5209 0000 0042 4528 66

Stichwort:
Fritz Güntzler MdB


©2018 Fritz Güntzler, MdB