Gastkommentar im Handelsblatt: Die Coronaverluste sollten steuerlich voll anerkannt werden

Foto: Fritz Güntzler, MdBFoto: Fritz Güntzler, MdB

Das Handelsblatt hat am Donnerstag einen Gastkommentar von meinem Kollegen Sebastian Brehm und mir veröffentlicht.

In dem Beitrag beziehen wir Stellung zu weiteren Entlastungen für unsere Wirtschaft in Zeiten der Corona-Krise. Insbesondere die vollständige steuerliche Anerkennung der "Corona-Verluste" ist ein wichtiger Punkt. Dies sollte durch eine Verbesserung der Verlustverrechnung, insbesondere bei der Regelung zum Verlustrücktrag, erfolgen.

Wenn wir unsere Wirtschaft wieder "hochfahren" ist es zudem wichtig, dass wir den Unternehmen wettbewerbsfähige steuerliche Rahmenbedingungen bieten. Dafür fordern wir weiterhin eine Modernisierung der Unternehmensbesteuerung in Deutschland.


Link zum Artikel:

Handelsblatt logo

ANSCHRIFT

Fritz Güntzler, MdB
Reinhäuser Landstraße 5
37083 Göttingen

Telefon: 0551 73888
Fax: 0551 73710

fritz.guentzler@bundestag.de

KONTOVERBINDUNG

CDU Kreisverband Göttingen
Volksbank Kassel Göttingen

IBAN
DE06 5209 0000 0042 4528 66

Stichwort:
Fritz Güntzler MdB


©2018 Fritz Güntzler, MdB