Thomas de Maizière beim Göttinger Literaturherbst

Foto: privatFoto: privat

Mein Bundestagskollege Thomas de Maizière stellte am Dienstag im Rahmen des Göttinger Literaturherbstes sein Buch „Regieren“ vor. Die Veranstaltung war ursprünglich für Ende Oktober geplant gewesen und damals durch radikale linke Aktivisten, die den Zugang zum Alten Rathaus in Göttingen blockiert hatten, verhindert. Der Geschäftsführer des Göttinger Literaturherbsts, Johannes-Peter Herberhold, war von einigen Demonstranten sogar körperlich angegangen worden.

300 Gäste, die bereits für den ursprünglichen Termin Tickets gekauft hatten, konnten die Lesung nun zum Nachholtermin wahrnehmen und ein klares Zeichen für unsere Demokratie setzen. Aus Solidarität nahmen auch der Niedersächsische Innenminister Boris Pistorius, die Präsidentin des Niedersächsischen Landtages, Dr. Gabriele Andretta und Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler teil.

Im Rahmen des Auftritts von Thomas de Maizière war es in Göttingen vorab erneut zu einer Eskalation in Form eines Brandanschlags auf die Göttinger Ausländerbehörde gekommen. Die Polizei geht von einem linksradikal motivierten Brandanschlag aus, den auch ich klar verurteile. Gewalt darf nie ein Mittel der politischen Auseinandersetzung sein! Die Angriffe sind ein weiteres erschreckendes Zeichen gegen andere politische Ansichten und eine freie Debatte über Meinungen.

Wir dürfen uns als Mehrheitsgesellschaft nicht von radikalen Kräften, ob von links oder rechts, in unserem Alltag beschränken lassen.

Wir Demokraten, und da beziehen wir die Stadt Göttingen sowie alle anderen demokratischen Parteien mit ein, dürfen uns von solchen niederträchtigen Attacken weder beeindrucken noch einschüchtern lassen.

 

Link zu facebook:
facebooklogo

 

Link zu Spiegel online:
spiegel online logo

ANSCHRIFT

Fritz Güntzler, MdB
Reinhäuser Landstraße 5
37083 Göttingen

Telefon: 0551 73888
Fax: 0551 73710

fritz.guentzler@bundestag.de

KONTOVERBINDUNG

CDU Kreisverband Göttingen
Volksbank Kassel Göttingen

IBAN
DE06 5209 0000 0042 4528 66

Stichwort:
Fritz Güntzler MdB


©2018 Fritz Güntzler, MdB
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.