Soli wird teilweise abgeschafft

Foto: pixabay.com / AlexaFoto: pixabay.com / Alexa

Wir die Unionsfraktion haben die größte Steuersenkung seit Jahren durchgesetzt. Dazu beschloss der Bundestag am Donnerstag, dass für 90 Prozent der Steuerzahler der Solidaritätszuschlag ab 2021 komplett wegfällt. Für weitere 6 Prozent der Zahler reduziert sich der Betrag spürbar.

Mit dieser Entscheidung haben die Abgeordneten ein zentrales Anliegen von uns der CDU/CSU-Bundestagsfraktion aus dem Koalitionsvertrag umgesetzt.

Im Koalitionsvertrag hatten CDU, CSU und SPD vereinbart, dass der Soli ab 2021 für 90 Prozent aller Steuerzahler abgeschafft werden soll. Dieses Versprechen habe man nun eingelöst, so Olav Gutting, der im Namen unserer Fraktion im Bundestag vor der Abstimmung das Vorhaben noch einmal verteidigte: „Millionen von Steuerzahlerinnen und Steuerzahlern werden ab 2021 keinen Solidaritätszuschlag mehr bezahlen. Auf einen Schlag geben wir über zehn Milliarden Euro zurück.“

Viele Bürgerinnen und Bürger haben jahrzehntelang für die Verwirklichung der Deutschen Einheit Teile ihres Einkommens abgegeben. Dafür sagen wir die CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag: Danke!

ANSCHRIFT

Fritz Güntzler, MdB
Reinhäuser Landstraße 5
37083 Göttingen

Telefon: 0551 73888
Fax: 0551 73710

fritz.guentzler@bundestag.de

KONTOVERBINDUNG

CDU Kreisverband Göttingen
Volksbank Kassel Göttingen

IBAN
DE06 5209 0000 0042 4528 66

Stichwort:
Fritz Güntzler MdB


©2018 Fritz Güntzler, MdB
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.