Fritz im Dialog: "Spitzensportreform – der große Wurf?!"

Foto: PrivatFoto: Privat

Die Umsetzung der geplanten Reform der Spitzensportförderung nimmt in der sportpolitischen Diskussion momentan eine dominierende Rolle ein. Neben den wichtigen Fragen der Transparenz bei der Verteilung der Fördermittel und der gezielten Förderung nach Potenzial, steht vor allem die Frage nach der Gesamtfördersumme durch den Bund in der Diskussion.

Mit vier ausgewiesenen Experten und Ihnen möchte ich das Thema diskutieren. Für das Podium konnte ich Alfons Hörmann, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), Manuela Schmermund, Mitglied der Athletenkommission des DOSB, Petra Reußner, Vorsitzende der Bezirksgruppe Südniedersachsen/Göttingen der Deutschen Olympischen Gesellschaft (DOG), und Vera Wucherpfennig, Leiterin des Sportreferates im Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport gewinnen.

Es stehen viele Fragen im Raum. Wie weit ist die Umsetzung der Reform bisher fortgeschritten? Sind wir nach der Reform weltweit wettbewerbsfähiger? Trägt die Reform den Bedürfnissen der Athletinnen und Athleten Rechnung? Wie kann der Breitensport auch in Südniedersachsen von der Reform profitieren? Am Ende steht die Frage: Ist die Spitzensportreform wirklich der erhoffte große Wurf?

Diese und andere Fragen, möchte ich mit Ihnen und den Experten am 21. Juni, um 19 Uhr im Hotel Freizeit In diskutieren.

Link zur Anmeldung

ANSCHRIFT

Fritz Güntzler, MdB
Reinhäuser Landstraße 5
37083 Göttingen

Telefon: 0551 73888
Fax: 0551 73710

fritz.guentzler@bundestag.de

KONTOVERBINDUNG

CDU Kreisverband Göttingen
Volksbank Kassel Göttingen

IBAN
DE06 5209 0000 0042 4528 66

Stichwort:
Fritz Güntzler MdB


©2018 Fritz Güntzler, MdB
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen