Fritz im Dialog: "Brandgefährlich - macht das Schweigen der Mitte die Rechten stark?"

FiD brandgefaehrlich

Fast jeder zweite Bürgermeister in Deutschland ist bereits beschimpft, beleidigt und bedroht worden, weil er sich für Flüchtlinge engagiert hat.

In der 2.700 Einwohner Gemeinde Tröglitz in Sachsen-Anhalt brannte im April 2015 ein Gebäude, in dem gut 40 Flüchtlinge untergebracht werden sollten. Der oder die Täter der Brandstiftung wurden bis heute nicht zur Verantwortung gezogen. Wie konnten die Entwicklungen in dem kleinen Dorf dazu führen, dass ihr Ortbürgermeister aufgrund von persönlicher Bedrohung zurücktrat? Und was können wir tun um gegen Extremismus, von Rechts und von Links, stark zu sein und eine Spaltung der Gesellschaft zu verhindern?

Viele Gespräche, die ich in unterschiedlichen Zusammenhängen führe zeigen mir, dass das Thema kontrovers gesehen wird. Wie werden wir unserer Verantwortung gerecht, die Werte und Prinzipien unserer grundrechtlich orientierten Gesellschaft aufrecht zu erhalten?

Um das Thema aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten und kritisch zu diskutieren, lade ich Sie zu meiner nächsten Veranstaltung „Fritz im Dialog“ ein.

Als Gast darf ich Markus Nierth, zurückgetretener Bürgermeister in Tröglitz/ Sachsen-Anhalt und Autor, begrüßen. Er wird das Thema mit einer Lesung aus seinem Buch „Brandgefährlich. Wie das Schweigen der Mitte die Rechten stark macht“ und einem persönlichen

Erfahrungsbericht einleiten. Anschließend freue ich mich auf eine spannende Diskussion mit Ihnen.

Hier können Sie sich online anmelden.

ANSCHRIFT

Fritz Güntzler, MdB
Reinhäuser Landstraße 5
37083 Göttingen

Telefon: 0551 73888
Fax: 0551 73710

fritz.guentzler@bundestag.de

KONTOVERBINDUNG

CDU Kreisverband Göttingen
Volksbank Kassel Göttingen

IBAN
DE06 5209 0000 0042 4528 66

Stichwort:
Fritz Güntzler MdB


©2018 Fritz Güntzler, MdB
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen