Merkel: Unser Wahlkampf hat die Menschen erreicht

Foto: PrivatFoto: Privat

Die CDU-Vorsitzende Angela Merkel hat Annegret Kramp-Karrenbauer zu einem ausgezeichneten Ergebnis bei der Landtagswahl im Saarland am Sonntag gratuliert. „Der gestrige Tag war ein schöner Tag und damit auch ein ermutigender Tag“, sagte Merkel bei einer gemeinsamen Pressekonferenz nach den Gremiensitzungen im Konrad-Adenauer-Haus.

Deutliche Stimmenzuwächse für die CDU

Es habe deutliche Stimmenzugewinne für die CDU gegeben, sowohl prozentual als auch mit Blick auf die insgesamt gestiegene Wahlbeteiligung. Das sei das Ergebnis „eines gemeinsamen engagierten Wahlkampfes, der die Menschen erreicht hat“, betonte die CDU-Vorsitzende.

Nichtwähler kamen zur CDU

Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer dankte der saarländischen CDU, den vielen Helfern von außen wie beispielsweise dem connect17-Team, das beim Haustürwahlkampf tatkräftig unterstützt hat. Ihre Partei habe den größten Anteil an Nichtwählern aktivieren können, sagte sie.

„Die Menschen wollen nicht Rot-Rot“

Kramp-Karrenbauer wertete das Ergebnis auch „als Signal in den Bund hinein“. „Die Menschen wollen nicht Rot-Rot“, sagte die saarländische Regierungschefin. Sie stehe für eine stabile Regierung der Mitte. Zusätzlich habe der „Schulz-Effekt“ die CDU im Saarland „auf 40 Prozent katapultiert“. Sie wertete die Wahl als Vertrauensvotum in ihre Regierung, die CDU Saar und nicht zuletzt auch in sie persönlich. Bei der Wahl zwischen großer Koalition und rot-rotem Experiment hätten sich die Wähler „ohne Wenn und Aber“ entschieden. Jetzt komme es darauf an, die Weichen für die Zukunft zu stellen sowie die Existenzfähigkeit und Wettbewerbsfähigkeit des Saarlandes weiter sicherzustellen.

Vernünftige Regierungsarbeit: Was ist gut für die Menschen in Deutschland?

Merkel setzt weiter auf eine erfolgreiche Regierungsarbeit. Beim bevorstehenden Koalitionsgipfel von CDU, CSU und SPD gehe es im Rahmen der vorgesehenen Tagesordnung weiter um „vernünftige Regierungsarbeit“. Merkel gehe weiter der Frage nach „Was ist gut für Deutschland? Was ist gut für die Menschen?“. Darum gehe es in den verbleibenden Monaten bis zur Bundestagswahl. Sie bekannte, dass sie sich nicht permanent mit Umfragen auseinandersetze. Auch diese Wahl habe gezeigt, dass sich Wahlkämpfe in den letzten beiden Wochen entscheiden.

ANSCHRIFT

Fritz Güntzler, MdB
Reinhäuser Landstraße 5
37083 Göttingen

Telefon: 0551 73888
Fax: 0551 73710

fritz.guentzler@bundestag.de

KONTOVERBINDUNG

CDU Kreisverband Göttingen
Volksbank Kassel Göttingen

IBAN
DE06 5209 0000 0042 4528 66

Stichwort:
Fritz Güntzler MdB


©2018 Fritz Güntzler, MdB
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.