Steuerpolitisches Panel des Startup-Verbands zur Mitarbeiterkapitalbeteiligung

Foto: Fritz Güntzler, MdB - Büro BerlinFoto: Fritz Güntzler, MdB - Büro Berlin

Am Mittwochabend war ich auf einem digitalen steuerpolitischen Panel des Bundesverband Deutsche Startups e.V. zum Fondsstandortgesetz zu Gast. Unter dem Titel „Mitarbeiterbeteiligungen spürbar stärken - Was bringt das Fondsstandortgesetz?" ging es um die geplanten Änderungen an der steuerlichen Behandlung von Mitarbeiterkapitalbeteiligungen. Gerade für Startups ist dies ein wichtiges Instrument zur Bindung mit Mitarbeitern.

Gemeinsam mit über 90 Teilnehmern haben wir über den Gesetzentwurf diskutiert. Mit dabei waren nicht nur Vertreter von Startups, sondern auch Teilnehmer aus größeren Unternehmen. Die intensiv geführte Diskussion zeigt, wie groß das Interesse an den geplanten Regelungen ist. Deutschland hat enormen Nachholbedarf bei diesem Thema. Dies zeigt auch der internationale Vergleich.

Welchen konkreten Handlungsbedarf ich bei dem Gesetz sehe, konnte ich dann am Freitag in meiner Rede im Deutschen Bundestag darlegen. Diese Rede findet Ihr auch hier in meinem Newsletter:

Weitere Infos:

bvds

ANSCHRIFT

Fritz Güntzler, MdB
Reinhäuser Landstraße 5
37083 Göttingen

Telefon: 0551 73888
Fax: 0551 73710

fritz.guentzler@bundestag.de

KONTOVERBINDUNG

CDU Kreisverband Göttingen
Volksbank Kassel Göttingen

IBAN
DE06 5209 0000 0042 4528 66

Stichwort:
Fritz Güntzler MdB


©2018 Fritz Güntzler, MdB