Anhörung im Sportausschuss zur „Nationalen Strategie Großsportveranstaltungen“

Foto: Fritz Güntzler, MdB - Büro Berlin

Foto: Fritz Güntzler, MdB - Büro Berlin

Im Sportausschuss fand am Mittwoch eine Anhörung zur „Nationalen Strategie Großsportveranstaltungen“ statt. Die Strategie wurde vom BMI und dem Deutschen Olympischen Sportbund unter Einbindung von verschiedenen Experten und Expertinnen erarbeitet. Ziel der Strategie ist es, Sportgroßveranstaltungen mit deren langfristigen und positiven Wirkungen in den Fokus zu rücken und die Begeisterung und Unterstützung für Sportgroßveranstaltungen in der Bevölkerung zu steigern.

Gerade die letzte Woche mit den Diskussionen um das Votum des IOC für Brisbane (Australien) als Ausrichterfavoriten für die Olympischen Spiele 2032 zeigt, wie groß die Notwendigkeit einer „Nationalen Strategie Großsportveranstaltungen“ ist.

Großsportveranstaltungen können ein wichtiger Standortfaktor für den jeweiligen Austragungsort sein. Außerdem können sie einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag leisten. Dies darf aber nicht zu Lasten der Umwelt oder anderen Beteiligten geschehen. Daher ist es gut und richtig, dass wir mit dieser Strategie ein wirksames Konzept für zukünftige Großsportveranstaltungen in Deutschland bekommen.

ANSCHRIFT

Fritz Güntzler, MdB
Reinhäuser Landstraße 5
37083 Göttingen

Telefon: 0551 73888
Fax: 0551 73710

fritz.guentzler@bundestag.de

KONTOVERBINDUNG

CDU Kreisverband Göttingen
Volksbank Kassel Göttingen

IBAN
DE06 5209 0000 0042 4528 66

Stichwort:
Fritz Güntzler MdB


©2018 Fritz Güntzler, MdB